Rostock : Blick vor und zurück: Bildband zeigt Unbekanntes

von 29. Februar 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Aus den etwa 250 Fotografien hat Hartmut Gill für seinen Bildband eine Auswahl der aussagekräftigsten Motive getroffen.
Aus den etwa 250 Fotografien hat Hartmut Gill für seinen Bildband eine Auswahl der aussagekräftigsten Motive getroffen.

Buchautor Hartmut Gill offenbart darin Fotografien, die die Hansestadt nach den Bombenangriffen 1944 zeigen.

Rostock | Die Marienkirche steht noch, aber alles ringsum ist zerstört. Die KTV liegt in Trümmern. Der Schule fehlt die Wand, der Blick ins Klassenzimmer ist frei. Eisenbahngleise sind verbogen, die Lok liegt auf der Seite. Etwa 250 solcher Motive in schwarz-weiß, die die Hansestadt nach den Bombenabwürfen im Jahr 1944 zeigen, hat Hartmut Gill vor einiger Zeit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite