Rostocker Überseehafen : Schwerlastkran hebt erste Fracht

von 16. August 2019, 19:55 Uhr

svz+ Logo
Verkehrsminister Christian Pegel (SPD, v. l.), die Mitglieder der Eigentümerfamilie Liebherr, Patricia Rüf und Stéphanie Wohlfarth, sowie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) und der Geschäftsführer von Liebherr Rostock, Leopold Berthold, nahmen feierlich den neuen Schwerlastkran in Betrieb.
Verkehrsminister Christian Pegel (SPD, v. l.), die Mitglieder der Eigentümerfamilie Liebherr, Patricia Rüf und Stéphanie Wohlfarth, sowie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) und der Geschäftsführer von Liebherr Rostock, Leopold Berthold, nahmen feierlich den neuen Schwerlastkran in Betrieb.

Für 43 Millionen Euro hat Liebherr einen Riesenkran im Seehafen installiert. Bis zu 1600 Tonnen können angehoben werden.

Rostock | Die Ausmaße der neuen Landmarke in Rostocks Überseehafen sind gigantisch: Der Schwerlastportalkran TCC 78000 von Liebherr kann das Gewicht von bis zu 1600 Tonnen heben, misst am höchsten Punkt 164 Meter und wiegt selbst 5500 Tonnen. Nach Unternehmensangaben ist er einer der größten Landkräne weltweit. Zur Eröffnung am Freitag hob der TCC den 250-Tonnen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite