Rostocker Neptun-Schwimmhalle : Badegast treibt bewusstlos im Wasser

svz+ Logo
 

Ein 50 bis 60 Jahre alter Mann musste in der Neptun-Schwimmhalle wiederbelebt werden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
24. September 2019, 17:51 Uhr

In der Neptun-Schwimmhalle ist es am Montagabend zu einem Rettungsdiensteinsatz gekommen. Gegen 19.30 Uhr wurde ein bewusstloser Mann im Wasser des 50-Meter-Beckens treibend entdeckt. Mehrere Badegäste kü...

In edr NpShmtaiw-elnclhemu its se am noaMbdaetng zu meein teReenisuznagsdittnst momneekg. neGge 1390. rhU uwerd ien ssstoewlrube naMn im asWres dse sr-e0etkBen-Mec5 redetbin ceke.dttn rehrMee äBgedtesa mkneteürm hics ftroso um ned naMn dnu lnitteee uebheenbmaWlagsneerdnßim .ein Pelalral uazd duwre rde ttsudninReetgs dnrtv.igestä

asD tleeit etafSn kreh,ceöiKf escsrpseherePr dre znuigtsdäne sr,erefeBhfuwreu i.tm iW"r nöknne tei,teäbgns adss ieen mihlcnnäe soePnr uas emd Wssrea eertettg dun beeblreiwdet wuerd," etsag er. eiB nenitEerff dse tetnesnsRutgedsi wra edr Mnn,a chlhecnsniugiea 50 isb 06 eJhra tla, btserei eirwed banspce.hrar

zur Startseite