Analyse : Rostocker Immobilien bringen nur niedrige Bruttorendite

von 04. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Blick auf Rostock.
Blick auf Rostock.

Laut Portal immowelt.de liegt die Rendite bei 2,6 Prozent. Damit belegt Rostock den letzten von 40 Plätzen im Ranking.

Rostock | Mit Rostocker Immobilien konnten die Eigentümer im vergangenen Jahr im Schnitt eine Bruttorendite von 2,6 Prozent erzielen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Immowelt-Portals. Demnach kostete der Kauf eines Quadratmeters in der Hansestadt 3000 Euro, die Mieter mussten im Schnitt 6,60 Euro pro Quadratmeter zahlen. Hohe Kaufpreise, niedrige Miet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite