Rostock : CDU kritisiert verfehlte Verkehrspolitik

von 15. Mai 2019, 13:04 Uhr

svz+ Logo
Aus Sicht der CDU bietet sich das Bild von Autoschlangen zu häufig auf Rostocks Straßen.
Aus Sicht der CDU bietet sich das Bild von Autoschlangen zu häufig auf Rostocks Straßen.

Autofahrer benachteiligt? Aus Sicht der Christdemokraten setzt Bausenator Matthäus falsche Prioritäten.

Rostock | Hartnäckige Staus, fehlende grüne Wellen, parallele Baustellen an wichtigen Knotenpunkten: Die Rostocker CDU kritisiert eine verfehlte Verkehrspolitik in der Hansestadt. Dafür verantwortlich macht ihr bau- und planungspolitischer Sprecher Frank Giesen Bausenator Holger Matthäus (Grüne): "Achselzuckend und resignierend stellt unser Verkehrssenator fest...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite