Diskussion im Pentahotel : Bürgerschaftskandidaten stehen Rede und Antwort

von 17. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auf Einladung von Fabian Scheller (l.) stellten sich Andrea Krönert, Robert Bauer, Anette Niemeyer, Steffen Wandschneider-Kastell und Eva-Maria Kröger (v. l.) den Fragen von Moderatorin Renate Heusch-Lahl (3. v. r.).
Auf Einladung von Fabian Scheller (l.) stellten sich Andrea Krönert, Robert Bauer, Anette Niemeyer, Steffen Wandschneider-Kastell und Eva-Maria Kröger (v. l.) den Fragen von Moderatorin Renate Heusch-Lahl (3. v. r.).

Im Pentahotel stellten die Bewerber ihre Version eines modernen Rostocks vor und üben auch Kritik.

Rostock | Moderatorin und Diplom-Politologin Renate Heusch-Lahl muss sich bemühen, dass das Gespräch zum Schluss nicht den Rahmen sprengt. Denn bei der Podiumsdiskussion am Donnerstag im Rostocker Pentahotel ging es um wichtige Weichen, die die neu zu wählende Bürgerschaft in Zukunft stellen soll. Eva-Maria Kröger (Linke), Steffen Wandschneider-Kastell (SPD), An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite