Rostock und Umgebung : Polizei warnt vor falschen Beamten am Telefon

Patrick Pleul_1.jpg

Fälle haben sich zuletzt gehäuft. Personen festgenommen und Listen gefunden.

von
03. September 2019, 06:16 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, ist es In den vergangenen Stunden in Rostock und im umliegenden Landkreis Rostock vermehrt zu Telefonanrufen durch Personen, die sich als Polizeibeamte ausgeben, gekommen. Man habe Straftäter festgenommen, bei denen Listen mit Namen und Anschriften der zumeist älteren Angerufenen festgestellt wurden. Die falschen Polizisten erkundigen sich dann nach Wertgegenständen im Haus und raten zur Vorsicht vor einem möglichen bevorstehenden Einbruch oder vereinbaren sogar einen Termin zum Abholen dieser Wertgegenstände durch „zivile Polizisten“.

Die Polizei wird sich niemals am Telefon nach Wertgegenständen erkundigen oder Wertgegenstände von der Wohnanschrift abholen.

Es wird darum gebeten, gerade ältere Verwandte und Bekannte für diese und ähnliche betrügerische Lockanrufe durch falsche Polizisten oder vermeintliche Enkel in Nöten zu sensibilisieren und niemals auf solche Anrufe einzugehen.

Die Angerufenen sollten in solchen Fällen sofort auflegen die 110 anrufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen