Rostock : Ein Schild als gefährlicher Unfallverursacher?

Katrin Zimmer von 02. März 2020, 05:11 Uhr

svz+ Logo
Als gefährlich stuft Bürgerschaftsmitglied Stefan Treichel (AfD) die Reklametafel an der Kreuzung Feldstraße/Arnold-Bernhard-Straße in Rostock ein.
Als gefährlich stuft Bürgerschaftsmitglied Stefan Treichel (AfD) die Reklametafel an der Kreuzung Feldstraße/Arnold-Bernhard-Straße in Rostock ein.

An der Arnold-Bernhard-Straße soll eine Werbetafel Autofahrern die Sicht versperren. Unsinn, sagt die Stadt.

Rostock | Eine Werbetafel an der Kreuzung Feldstraße/Arnold-Bernhard-Straße in Rostock behindert die Sicht von Auto- und Radfahrern. So die These von Bürgerschaftsmitglied Stefan Treichel (AfD). Ihm seien mehrere Unfälle bekannt, die sich an der Einmündung ereignet hätten. Deshalb fordert er von der Stadt, die Reklametafel zu versetzen. Doch der sind kaum gefäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite