Rostock : Zivilgesellschaft demonstriert für Solidarität

svz+ Logo
Ein breites Bündnis demonstrierte am Sonnabend für eine solidarische Gesellschaft in der Rostocker Innenstadt.
Ein breites Bündnis demonstrierte am Sonnabend für eine solidarische Gesellschaft in der Rostocker Innenstadt.

Dem Aufruf von Initiativen und Gewerkschaften sind bis zu 500 Menschen gefolgt. Zusammen seien sie unteilbar.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. Mai 2019, 11:56 Uhr

Rostock | Für eine solidarische Gesellschaft und gegen einen Rechtsruck haben am Sonnabend bis zu 500 Menschen in der Rostocker Innenstadt demonstriert. Sie sind damit dem Aufruf eines breiten Bündnisses gefolgt. ...

octRkso | ürF neie soeidalhcsir tsGaeefslhlc und gegen niene euhrRctkcs anebh ma nSbeonand bis uz 005 shneeMcn in red rootscRke ensnItdant demtrtonresi. Sie dsni midta emd rffAuu nseie teeinbr esndsiBnüs tog.gfel eDi nueudbKggn unter mde lTite tba"ul#rien" mtnim uzgBe fau neie eroßdmoG ni lBreni im navnnreegge s,tbrHe an dre sihc tawe 0020.50 nMchesne .eeentibglit

iW"r nsid llae nei antBeeistld rde clGeashstfel dun lssnea snu inhtc arsenauneid n.rviideied iWr nsdi ur",eltinab satg Edhakrc pcanekiBkrm vom Vireen Rta udn at.T eiD inDtanoretsom esoll acuh ied falieltV sde iascesfegelcnhllht tEnaesegngm in coktoRs .ngzeie mZu nsünBdi rneöegh treun eamnedr ied tiiIavnitne oktoscR hflit, ookcRst rinef,iza rde heDetcsu thsrbefuGwkdnesca )BG(D tim gniniee egesfnstMheergwicdiktla osiew sda vteeaalnrit oonrtjWpehk wioAr dun asd Fuüseranidrtekbn.isn

E"s tgbi inee reaeibfrg teavieAlnrt uz nde noreßg niePater erd ettMi nud eneir erencth hlsawr,"ePott gast inleaD Ls.tö rdeeJ knöen sich uach bstieas nov aerntePi üfr eien cihiedlaorss uoemKmn neszte.ein Die asioroDnemtnt lsoel uMt cnameh dnu geie,nz asds edr nzEsiat rfü eeni esserbe sfcleGlatseh onv irnee etebinr eiahceGfnstm geernagt diw,r os der pührreds.nnBesci

Neenb nlmTrihen,ee ide cihs für eeni essreeb -mialK dnu isilnpkFglüolhcitt i,nseeztne wra achu sda üsBnidn eSetnngano cehSeihitr ärsept.n eiEn epScirrneh kitireersit ads nvo ntieinndaiersnnmLes enorzL afrfCei )DUC( epatenlg hticS-ehsrie dun tdszgnOresegun O).G(S herIr iugMenn chna rewnüd uhrdc rrweetteie eÜechuctrhnwsebrga der zolPeii unsiecu"gldh Bregrü uz äsgleenrn hecMsnen "cte.mgah

zur Startseite