Rostock : Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg

svz+ Logo
Die ersten beiden Würfelhäuser entstanden bereits dieses Jahr. Gegen zwei weitere der insgesamt neun geplanten Gebäude klagt eine Anwohnerin nach wie vor.
Die ersten beiden Würfelhäuser entstanden bereits dieses Jahr. Gegen zwei weitere der insgesamt neun geplanten Gebäude klagt eine Anwohnerin nach wie vor.

Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. November 2019, 05:05 Uhr

Rostock | Der Andrang war groß, die Gesamtstimmung mies auf der Sitzung des Ortsbeirats Reutershagen am Dienstagabend. Die kommunale Wohnungsgesellschaft Wiro plant, neun dreigeschossige Würfelhäuser entlang der K...

sokRoct | erD anArdng arw roß,g edi tgsaiGmntsmemu emsi uaf rde Sntugiz sde srriObttsae shartugRneee ma n.egdanaDsebti Die enokmumal gnoelslntehWushafsgc Wrio a,tlpn unen srhgigcseioedse srlfheWuärüe tlegnan rde Kußlatahrspe und sed eReräshregut eegWs uz ebanu. Das nretrzü ied wen.ohnrA

"In dre aedHtsntsa tkRoosc wird tim zwireieel Maß ,ngs"semee egrt ihcs Rieanr arbhchcazSw ufa. Er hcrtips deabi frü leeiv edr drun 70 Asdneew.nne deesBrnso dei hdöeehä,bueG eid nedeuiecruznh Sunthecanisßlßerrge osiew ide Rognantsegerrswesngue redenw .tkieritris

cwazbacrhSh efodr,tr ssda eni auasgebBulnpn rfü ads eGbtie lsrtetle irdw. hcoD plhRa ardoMne mov gpdtSmalatntnasu ci:prwdtserih nenW" wri mit nieme lpsgnaaBnebuu urovlthsicsaihc niek arsdene rebginEs lsa nheo mmnbkeeo red,nwe nthverceiz rwi a.auf"dr utaL mhi enfüg cshi ide eneun Huäers ni dei buenmgUg nei. toDr neehts rihihecthlem iflnaniei-Em udn eD-lpop swoei gwieen eeiersuai.Mmärfnlhh

ohcD dsa zenrütr die nwnhoAer esd uhegetreRrsä Wegs chon mher, endn sdeei tähent – im nzGteesag ruz iWor – eidhlicgl cehasd-htgbnailossgre auneb dfürne. traMian nkeZcür gheötr esaebfnll uz dne nKirtek:ir "Wri sidn so tb,efugahacr lwei hri ad hnieafc saw atbuhn",i uftr ise in nde ma.uR eSi aht nggee edn ntzewie uathcisnBbat Keagl geehireictn. achN edr eNdgierlea ni red teerns nzatnsI losl in red enivRsoi tzjte ine wzseite rlUeit lefo.gn

enLes ieS zdau auc:h hnAoerwn lkgnae egneg uaB vno HäouW-risnre

De"r daGr der hVdctgeruin pssta erhi nhict i,"nh tsi sich uach atirilststOigmeedbr hdideelA riPeeb P)(SD i.ehrcs rheIr uennMgi canh ärnew ide Nbuaeuetn üfr gnsemwmbnreuecÜh ni ned egedznnaennr äKteielgnrn ebi rkSngeeart cihlvwar.tntore cDoh ro-ukiiWrtPsro arsiihtnC hnczJets tktenro ied kKti:ir ieB" edmje d,äeGueb sda riw eun neaub, ist eid sssegerugnnnerogwReta fua dme rGüuktscdn uz häl."eeirswtgne nUd agzn ulznstcäd:rhgi An" der eSeltl eümnss iwr usn cuha lma rfü gsbnouuWanh isen"te,nze os ecJth.szn

Rhalp odearnM immtts u:z Wri" nids eeni hanseedwc Sdatt udn bnhuacer äe"Fhlcn. iiegnE oerhnwnA ertuevnm ,odhcej sasd dei eurHWroiäs- nru erd aAfnng frü onch hemr ciüsdhl edr eegzitjn n.seei oDhc ltua ndeMoar eägnl nekie ritewnee naurtgBaäe r.vo

zur Startseite