Rostock : Werden Friseurkunden künftig zur Vorkasse gebeten?

von 16. Oktober 2019, 19:55 Uhr

svz+ Logo
Nur wenn ein Kunde nicht spätestens 24 Stunden vorher seinen Termin absagt, behält der Salon von Stefanie Ehrich die 50 Euro ein. Sie hoffe, dass die Kunden nicht denken, ihnen werde nicht mehr vertraut.
Nur wenn ein Kunde nicht spätestens 24 Stunden vorher seinen Termin absagt, behält der Salon von Stefanie Ehrich die 50 Euro ein. Sie hoffe, dass die Kunden nicht denken, ihnen werde nicht mehr vertraut.

50 Euro Pfand, heißt es jetzt bei einigen Coiffeuren in der Hansestadt.

Rostock | Rostocker, die einen Termin beim Friseur ausmachen möchten, sollten schon einmal 50 Euro bereithalten. Künftig könnten noch mehr Salons der Hansestadt eine Anzahlung in dieser Höhe im Voraus verlangen. Das soll verhindern, dass die Friseure mehrere Stunden Leerlauf haben. Auch Salonbetreiberin Stefanie Ehrich plant eine derartige Regelung. "Dieser Betr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite