Stimmabgabe in Rostock : Wahlbeteiligung liegt derzeit bei 28 Prozent

svz+ Logo
Schlange stehen vor dem Wahllokal. Das ist nicht nur in der Südstadt der fall. Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 18 Prozent.
Schlange stehen vor dem Wahllokal. Das ist nicht nur in der Südstadt der fall. Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 18 Prozent.

An einigen Lokalen heißt es Schlange stehen. Noch bis 18 Uhr können Rostocker ihre Stimme abgeben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
26. Mai 2019, 14:39 Uhr

Rostock | Seit 8 Uhr sind die 134 Wahllokale in der Hansestadt geöffnet - und sind es noch bis 18 Uhr. Wie Gemeindewahlleiter Robert Stach mitteilt, lag die Wahlbeteiligung zur Abstimmung für des 9. Euro...

ooktRsc | tSei 8 rUh sidn ied 134 eaohlaWkll in erd sndastetHa ftenfegö - nud sidn se nhoc sib 18 U.rh Wie eeiGrlhetdemlnweai oebrRt chaSt tlemtiit, gal ied lggaeuliebthWni zru iusmAntbmg rfü dse .9 hEespicrouä lmnePatra mu 41 hrU ibe 82 ntPro.ze Da iehß se in iengein akeLlno hocsn nmelia wtnear ndu in dei eagnSchl i.ennreehi

breA hctni nru afu ngael gachlnSen ovr den leanallokWh iwe leiisibsespewe in rde ütsdSdta seünsm icsh ctrRooesk nliselnt,ee snnrode hcau uaf gnale lmteie.mtSzt "Was die eWhärl eehtu nedeil "eüm,sns lseettl nei weBneroh edr sdSttüad ngsecsahit dre cthni eirggnne umeaßsA sed iettmtzesmlS für edi uahworaEpl et.sf

Bis 81 rUh önnekn ocrstkRoe hnco ihre tmiSme n.eagebb Dcaanh enbnenig ordt und ni edn 48 wzabiekfreBlrenih dei usäh.gelnnuAz

zur Startseite