Stimmabgabe in Rostock : Wahlbeteiligung liegt derzeit bei 28 Prozent

svz+ Logo
Schlange stehen vor dem Wahllokal. Das ist nicht nur in der Südstadt der fall. Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 18 Prozent.
Schlange stehen vor dem Wahllokal. Das ist nicht nur in der Südstadt der fall. Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 18 Prozent.

An einigen Lokalen heißt es Schlange stehen. Noch bis 18 Uhr können Rostocker ihre Stimme abgeben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
26. Mai 2019, 14:39 Uhr

Rostock | Seit 8 Uhr sind die 134 Wahllokale in der Hansestadt geöffnet - und sind es noch bis 18 Uhr. Wie Gemeindewahlleiter Robert Stach mitteilt, lag die Wahlbeteiligung zur Abstimmung für des ...

cRookts | Seit 8 Urh sidn eid 143 hkalelolaW ni edr estHtandsa gnfeöetf - nud idsn se hcno ibs 81 rU.h Wie eelhiedGnameetrwil Rteorb tScha mit,ttile agl ide ginaeethubWilgl uzr gsumbmAtin rüf eds 9. äEoursceihp emnltPraa mu 41 Urh eib 28 on.Przet Da hßie es ni gnienie anlkLeo scnoh ielanm ertwan nud in die nScegalh .hieeernin

Aber tihcn rnu ufa glnae leSnnchag orv nde lWelahnloak wei sesiibeilwpsee ni edr ttSadüds üsensm cshi ktsRrcoeo innet,lseel onresdn uahc fau lgnea tSmlmzteeit. "asW ide herlWä eeuth enidle nüs",sem lestetl ine newhoreB edr datsdtüS gnheasctis dre cithn ienrnegg mAsaueß sed stzeemtmSlti für eid pElruhaoaw e.stf

Bis 81 hrU könenn kocRseort nohc iehr mmetSi .enbegba canDha eignbnen todr nud ni ned 84 zBhaelrinewrbkfei dei uängle.znhsuA

zur Startseite