Mobilität : Vorerst keine neuen E-Ladesäulen für Rostock

von 27. November 2019, 16:07 Uhr

svz+ Logo
Erst Anfang 2020 soll das Thema E-Mobilität in Rostock wieder auf den Tisch kommen.
Erst Anfang 2020 soll das Thema E-Mobilität in Rostock wieder auf den Tisch kommen.

Der Stadtentwicklungsausschuss lehnt eine Installation am Rathaus ab. Die Verwaltung soll ein Gesamtkonzept vorlegen.

Rostock | Aktuell existieren acht öffentliche Ladestationen für E-Autos in ganz Rostock. Zu wenig, finden CDU und UFR. Deshalb fordern sie, eine weitere am Rathaus aufzustellen. Das haben die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses der Bürgerschaft in der jüngsten Sitzung hitzig diskutiert. "Es gibt wesentlich mehr E-Autos als acht E-Säulen. Deshalb muss es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite