Rostock : Theater-Multitalent erhält Kulturpreis

svz+ Logo
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das  Institut für neue Medien.
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das Institut für neue Medien.

Stiftung der Hansestadt zeichnet insgesamt vier Gewinner aus. Sie dürfen sich über ein Preisgeld freuen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
08. September 2019, 19:24 Uhr

Rostock | Am Sonntag haben die Mitglieder der Stiftung zur Förderung von Kultur und Theater der Hanse- und Universitätsstadt Rostock den Kulturpreis 2019 im Volkstheater verliehen. Unter den Preisträgern ist auch ...

kctosRo | Am Sonnagt anehb eid geiidrtleM dre Stngfitu zru öeFdrrngu vno utuKlr und eeaThtr rde a-Hsen dun iärsesdttnUvattis skcootR den ueslrrtpiuK 9021 mi hsVlktoeetra lenvree.hi tneUr edn irePsräentrg sti chua eeaMe-htTarttlutiln lkaF nov a.lenWign Er mahürben die usnneznerigI genirie tSeükc am teokRrcso ettahrkVlsoe dnu ntawfre rbeü hreemre aehJr genwhi eid lsKuesi üfr eid rtöScketeebr itseFslpe.e erWteie esgterPrirä disn die oguYn mayAced sokctRo ao)Yr( red closeHhuch frü ksMiu ndu thraeeT ,(M)TH asd utttsniI für eeun ideMne )(IfMn swioe edi hppTeuteregra esF.itigrree lleA erfdtun ichs brüe eni lgeresPid ni Hhöe onv 0001 rEuo fnue.er Laut esd ntneIndtnea des slraVeshote,kt hlaRp hiel,eRc ähtte nam schi seuwbts geegn kePlao droe red leeGchin ehsdn.teneci Da sad Plsierdge eis ehiscr slnrenvloi ürf die kPrtoeej uz endwrv.nee

zur Startseite