Thierfelder Straße : Interner Streit um Wiro-Bauprojekte entflammt

von 25. September 2019, 05:05 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Grundstück an der Thierfelder Straße, hier beim Baustart, sollen neben bis zu 160 Wiro-Wohnungen sechs Grundstücke an Einzel-Investoren vergeben werden.
Auf dem Grundstück an der Thierfelder Straße, hier beim Baustart, sollen neben bis zu 160 Wiro-Wohnungen sechs Grundstücke an Einzel-Investoren vergeben werden.

Weil Geschäftsführer Ralf Zimlich keine Konzepte vorstellt, soll jetzt eine Gesellschafterversammlung einberufen werden.

Rostock | Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Wiro ist die größte in der Hansestadt. Sie besitzt rund 35.000 Einheiten in Rostock. An der Thierfelder Straße sollen bis zu 160 neue Mietwohnungen hinzukommen. Dort ist die Wiro auch für sechs Einzelgrundstücke verantwortlich. Über deren Verkauf wurde jetzt intern im Aufsichtsrat gestritten. Die Bürgerschaftsfrakt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite