Rostock-Biestow : Startschuss für Wohngebiet Kiefernweg kann fallen

Katrin Zimmer von 26. Februar 2020, 13:00 Uhr

svz+ Logo
Entstehen sollen im Wohngebiet Kiefernweg in Biestow rund 250 Ein- und Mehrfamilienhäuser. Die Flächen liegen derzeit noch brach.
Entstehen sollen im Wohngebiet Kiefernweg in Biestow rund 250 Ein- und Mehrfamilienhäuser. Die Flächen liegen derzeit noch brach.

Der Hauptausschuss der Bürgerschaft hat den Bau der Straße Biestow-Ausbau abgesegnet. 700.000 Euro investiert die Stadt.

Rostock | Sie soll das Kernstück des neuen Wohngebiets Kiefernweg im Rostocker Stadtteil Biestow werden. Eine neue Straße, die die rund 250 geplanten Ein- und Mehrfamilienhäuser an die bestehenden anbindet. 700.000 Euro soll die Stadt dafür investieren. Das hat der Hauptausschuss der Bürgerschaft am Dienstag mehrheitlich beschlossen. Vorangegangen waren Diskussi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite