Rostock : Das wird in nur fünf Monaten aus dem Schmarler Zentrum

von 06. November 2019, 05:15 Uhr

svz+ Logo
Zuletzt schloss im Schmarler Zentrum Anfang November der Netto-Markt.
Zuletzt schloss im Schmarler Zentrum Anfang November der Netto-Markt.

Drei Millionen Euro investiert eine Edeka-Tochter in den Komplex. Anwohner können sich auf viele neue Geschäfte freuen.

Rostock | Das Schmarler Zentrum im Kolumbusring ist in die Jahre gekommen: Die Fassade bröckelt, Schlaglöcher finden sich auf Gehwegen und Parkplätzen, einige Geschäfte stehen leer. Zuletzt schloss Anfang November der Netto-Markt. Doch Bauprojektentwickler Frank Goerke vom neuen Eigentümer CEV, einer Edeka-Tochter, macht den Anwesenden der Ortsbeiratssitzung am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite