Rostock, Güstrow, Ludwigslust, Nordwestmecklenburg : Knapp 230 Einsätze: Starkregen sorgt für Chaos in MV

von 27. August 2019, 20:09 Uhr

svz+ Logo
unwetter_rostock_5.jpg
1 von 8

Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz. Sie müssen allein in Rostock zu mehr als 150 Einsätzen binnen kurzer Zeit ausrücken.

Rostock | Die Bilanz des Dienstagabends fällt heftig aus: Zwischen 18 und 22 Uhr wurden rund 150 Einsätze im Stadtgebiet Rostock vom Brandschutzrettungsamt Rostock registriert. Darunter kam es auch vermehrt zu ausgelösten Brandmeldeanlagen und Heimrauchmeldern. Außerdem gab es mehrere Verkehrsbehinderungen durch abgerissene Äste, umgestürzte Bäume und entspreche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite