Rostock : Rewe plant neues Einkaufsmekka im Friedhofsweg

svz+ Logo
Auf etwa 2000 statt bisher 1500 Quadratmetern sollen Rostocker künftig einkaufen können. Das Unternehmen will im nächsten Jahr mit dem Umbau beginnen und Ende 2020 wieder öffnen.
Auf etwa 2000 statt bisher 1500 Quadratmetern sollen Rostocker künftig einkaufen können. Das Unternehmen will im nächsten Jahr mit dem Umbau beginnen und Ende 2020 wieder öffnen.

Die Supermarktkette will das Geschäft um Frischetheken erweitern. Auch der Doberaner Hof soll neu belebt werden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
21. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Rostock | Frischebar, Salattheke, regionale Produkte: Der Rewe-Markt im Friedhofsweg in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt will ausbauen. Auf etwa 2000 statt bisher 1500 Quadratmetern sollen Rostocker künftig ei...

kotosRc | Facesibrrh, heta,tSkela ierngaleo dokuerP:t reD -RMkewrtea im whFdfesgrieo in erd crokRteso rsnotröteVloi--adTperKr illw neaasuub. fAu tewa 0200 tttsa brseih 5001 Qnartteaderum solnel orockestR üfnikgt efiuaknen .önnnek sDa nmhetnernUe wlli mi nnteschä rahJ mit mde mUbua ebnginne dun dEen 0220 eedirw fnnö.ef Ienetrseniv rdiw Rwee rmeh las neie iilMonl oruE. chuA edi Fleeäficrh vor mde rrbnoeDae foH osll bebtle drn.eew

deG"rae mi biknicHl uaf ied in nde etelznt ernJah krats naeshegcenw teetesrFirnchismo ewi sOtb und Gese,üm nolregeia rP,uekodt nioeeknrnvi-eeClctA zmu gtoisenrof erVzher oswei nLmbeettsile in Qltiatu-oBiä nökenn wri end scih vddnenneäerr oinnkshwtieeagehEfun rde Kenudn "ochnkammen, trtcbhiee nrhecwiRSeeep-r eneaithSp res.Bnhe n"beNe nieer rgerßneö auAslwh von cil-hesF nud Wesrarwntu weios säKe ni bdnbleenetgSius nnepla wir hcau asd beonAgt rde dknieeBenhet buzesnau,"au so eseB.rnh

iEn ncneeredtehspr nauraBtag olsl in nde okemdnemn nehWco emd tidneszungä saterirtOb ndu mde uuasshBscuas edr chüefrarstBg gotevrelg weend.r nI edr tuaeagvStdrntlw ihfgtäsceeb icsh erbhis cohn aeinmdn imt emd Pket.roj Wdree sad Bma,aut ide tnSalpdtagnu orde ied ekoRsctro leGcaftlehss rfü erdnrtSuaegntue S)(RG snid taimd tfsaebs, os aeshhsiurctraRepn tsreinK aKa.na sDa tgeel uhca frü dei neälP zur hfilärFeec ovr dem barreeoDn fHo nud die gPaesas st.lbse

"ehcleW nmßManhea shic aintnebe, um end banreDroe Hof ni nde meenkmndo eJhanr zu aeterrisivienl udn nislgfitarg irteinkezene,cwtwul ridw deezitr raiyetals",n telti rRerneSchweepi- enheBrs t.mi lihnÄch eshet se uhac mu eid uufktnZ eds erenle dtnkrsscü.uG eiDertz fleua eeni eskarylt.aMan igslBna eines nach Akustufn red lanwtSgatdervtu vno nde hgberisein interEnümge terwedne ,rüBo- o-nhW dero Flcehän ürf edn Eldaienelhzn nelgatp .nsewgee

Vor tawe menie rJha aht die weRe uGpro ned kpakxmmutrepelrSo tmi uhkPsraa im heigfdeFwros eoe.bwnrr onhSc daamsl ßeih s,e ssad tabgeuum dreenw o.sll iMt red nßSghiulec edr nhSiidereec wachRo dEne nuJi amk idwree nueeggBw ni asd Ptrojek.

zur Startseite