Rostock : Projekt zur Integration mit Siegmann-Medaille geehrt

von 19. November 2019, 20:36 Uhr

svz+ Logo
Bildungsministerin Bettina Martin (v.l.), Yvette Hartmann, Prof. Franz Kaiser, Angela Hartmann, Pauline Srebne, Philipp Struck und Kuratoriumsvorsitzende Dr. Viola von Oeynhausen bei der Preisverleihung.
Bildungsministerin Bettina Martin (v.l.), Yvette Hartmann, Prof. Franz Kaiser, Angela Hartmann, Pauline Srebne, Philipp Struck und Kuratoriumsvorsitzende Dr. Viola von Oeynhausen bei der Preisverleihung.

Mit dem Preis werden das Engagement der Bürger und Netzwerke in der Hansestadt seit 15 Jahren ausgezeichnet.

Rostock | Bis zum Schluss herrschte Spannung in der Rostocker Kunsthalle: Wer von den vorgestellten Projekten erhält in diesem Jahr die mit 3000 Euro dotierte Richard-Siegmann-Medaille? "Die Wahl ist uns nicht leicht gefallen, am liebsten möchte man als Kurator den Preis teilen oder mehrere haben", sagt Jochen Bruhn, ehemals Chef der Rostocker Straßenbahn AG und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite