Rostock : Polizei sucht nach Einbruch Juwelendiebe

Unbekannte sind am Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Rostocker Innenstadt eingestiegen. Bei dem Einbruch in der Langen Straße haben die Diebe mehrere Schmuckstücke gestohlen, berichtet die Kriminalpolizei. Als der Wachdienst am Geschäft ankam, waren die Täter bereits verschwunden.
Unbekannte sind am Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Rostocker Innenstadt eingestiegen. Bei dem Einbruch in der Langen Straße haben die Diebe mehrere Schmuckstücke gestohlen, berichtet die Kriminalpolizei. Als der Wachdienst am Geschäft ankam, waren die Täter bereits verschwunden.

Unbekannte sind am Donnerstag gegen 4.30 Uhr in ein Juweliergeschäft in Rostock eingestiegen.

von
14. Februar 2019, 12:18 Uhr

Rostock | Bisher unbekannte Täter sind am Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Rostocker Innenstadt eingestiegen. Bei dem Einbruch in der Langen Straße haben die Diebe Schubladen durchsucht und mehrere Schmuckstücke aus der Auslage gestohlen, berichtet die Kriminalpolizei. Der zuständige Wachdienst war nur wenige Minuten nachdem der Alarm ausgelöst wurde vor Ort, die Täter aber bereits verschwunden. Angeblich schlugen sie die Glastür mit einer Spaltaxt ein. Was konkret entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes sicherten mehrere Spuren, die jetzt ausgewertet werden. Zusätzlich bittet die Polizei um Mithilfe. Gesucht werden Zeugen, die heute Morgen in der Langen Straße etwas Ungewöhnliches beobachtet haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in der Ulmenstraße 54, unter Telefon: 0381/49161616 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen