Rostock : Polizei stellt Armenier will mit gefälschten Papieren

von 06. Juni 2019, 12:35 Uhr

svz+ Logo
Die Reisepläne eines Armeniers gingen nicht auf: Die Polizei schnappte den 21-Jährigen, der versuchte, mit gefälschten Papieren nach Schweden zu reisen.
Die Reisepläne eines Armeniers gingen nicht auf: Die Polizei schnappte den 21-Jährigen, der versuchte, mit gefälschten Papieren nach Schweden zu reisen.

21-Jähriger wollte mit polnischer Aufenthaltsgenehmigung nach Schweden reisen - und das war nicht sein erster Versuch.

Rostock | Länderwirrwarr im Überseehafen. Mittwochnacht endete hier für zwei Armenier die Reise. Eigentlich wollten sie nach Schweden weiterreisen. Doch die Papiere eines Mannes wiesen Unregelmäßigkleiten auf, weswegen ein Mitarbeiter des Fährterminals der Firma Stena-Lines die Beamten informierte. Als diese die Papiere genauer überprüften, stellten sie fest, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite