Rostock : Polizei findet Drogen bei Hausdurchsuchung

svz+ Logo
Bei einer Hausdurchsuchung fanden Beamte Drogen und Bargeld.
Bei einer Hausdurchsuchung fanden Beamte Drogen und Bargeld.

Aus der Wohnung eines 22-Jährigen werden rund ein Kilogramm Marihuana sowie Bargeld beschlagnahmt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
15. Mai 2019, 17:18 Uhr

Rostock | Der Kriminalpolizei ist ein beachtlicher Fund gelungen. Bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt konnten die Beamten Drogen sowie eine nicht unerhebliche M...

Rocstok | Dre zKiopilrnmliaei sit ein rlatbcieehch Fdnu gegune.nl eiB enrei urcghauHsdcsnuuh am hitctMow ni edr sr-aie-toptnrdVölrrKeTo netknno dei atmeBne ngreoD oiswe neei ihcnt nhelheibcure ngMee adBrgle hcrleeliset.ns Mti nimee tehlrciicrnhe luhhcfgDchnssreeubu edrnhkmtucäm esi edi onuWnhg eiesn änhe2Jr2g.i- Dieesr tthea rndu nei Kliamgmro naaiaruhM aereltg.g

mI emRhna reärelgn lgetrmtunEni thaet hcsi rde dtrhVaec ,tethrreä sdas dre gviTeetactärhd itm grneDo htdaeln. rE dweru lgrävfoui sf.mtnemgonee Die ozPilie litetemrt nun negew esd sVeortesß engge das etetngiButmblsegzä.stue

zur Startseite