Rostock : Pläne für die neue Ospa-Sporthalle am Bahnhof reifen

Katrin Zimmer von 22. Januar 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bis zu 3000 Zuschauer soll die neue Sportarena fassen können, erst- und zweitligatauglich sein. Die Ospa will sie trotz 8 bis 15 Millionen Euro Baukosten zu geringen Mieten an Rostocker Vereine vergeben.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite