Rostock : Petriviertel ist für Wassermassen gewappnet

svz+ Logo
Am Wasser gebaut haben einige Rostocker Firmen und Genossenschaften. Das Petriviertel dicht an der Unterwarnow ist naturgemäß vom Hochwasser betroffen.
Foto: Georg Scharnweber
Am Wasser gebaut haben einige Rostocker Firmen und Genossenschaften. Das Petriviertel dicht an der Unterwarnow ist naturgemäß vom Hochwasser betroffen. Foto: Georg Scharnweber

Seit Jahrzehnten wurde das Altstadtquartier bei Hochwasser überflutet. Die Neubauten halten dem Wasser jedoch stand.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. September 2019, 20:00 Uhr

Rostock | Die Winterstürme Anfang des Jahres mit großflächigen Überschwemmungen oder der Starkregen Ende August - zuletzt sorgten die Wassermassen für eine Vielzahl von Feuerwehreinsätzen aufgrund von vollgelaufene...

Rcotkso | eiD ertsWnümiret ngfnaA sde Jsahre imt ohgfrcleßnägi msgÜeewhrnbenumc odre dre aSererktng deEn sguAtu - tzltzue otnrseg dei aanssmseeWsr ürf ieen ihezllVa nov uesenwzernreiFehät gruanduf ovn fuennlaoglelve eeKlrln ored etebtürfulne rßS.tean

eensL Sei zuad :ahcu eSrekrgatn storg uneert rfü tutfeleeg lrleKe

neeLs iSe zuda :hcau Strat ni sda ueen hraJ älftl isn asersW

rFü ide reehunireenttc äWhhorunse mi evrttreeilPi in der lÖhtsiecn ttatdsAl wnrae edi ssemsanaWers sehibr enki Plb.roem Zu dseoil osll red ssHzswuhtecaocrh esni. Das ttsbegiät uhac der oitPrsukr edr sesneshgBuaafntoc (GB) p,tenuN red zhiüclrk 66 euhnnWngo ni meein aeuialrMsimhnehf ürf nde Bgeuz gefnibree .nnekot Im Brldalfseaf dewür ied etizauTegafgahfrrn imt ierne blomnie wdnuSpdan av.iktrarreirbde

ewerhMelcsögii reieengsdindn sreaWs ni die cLhchäitcsthe dre eellKr ewred cthlzsäzui dhcur seraepat puemnP ni die enigneeahsu wgnsuteinrbaAlese agrfhbte.ü dUn eebtsir eimb uBa rde srHäeu sei hucrd eid tdhteäciss elagtrnwVu eein os ngenntea Werangesmsesrnseegbzsu nov 130, tMrnee fggsteleet edowr.n iBs zu iseder eöhH slol neik sWarse ni ide henoWnung gndnnerie.i

erclMa lMeürl whont ertisbe tsei gnneiei eJarnh ni ned bnNteuuea im etetrvrPieil udn its ttejz reitNumee bei dre GB Nen.utp mI Inenfnoh eds aiMsenhalsuirmeefh, ni mde nesei seheigbri unhWogn agl, teäht daufurgn ovn eubckgnsnAa nie gwGehe saeirnt dun eun veetrgl wrdnee sseünm. Abre auhc rdot thtnäe die nhiisebgre serÜehngnbmmuwce ienek uAsrwegiunnk abthg.e Auhc hBienwreon inoMar mHasr hat vsltolse enuVerrta ni den cshshuatHcrwzose esd deubGä.es ndU wnne dei wnWaro büre ide freU eternt olsetl, heown sie rikwlüslecegehic im wzentie S,kotc so eid nRnetrine .ecatrfzhsh

Ardsen shiet es hdojec ni nde aßStern Gerebr- dun ribrschhFuec u.sa mI egezanGst rzu mbUuengg disn edsie zmu Wrweufnora hni elicth dfanebal.l Di"e ßanrSet mit ergazrnndnee nbtaugAuebl nggneehi etnkonn höihmßneäg umka räteerdvn edew",nr iettl Aenakrnnit aerkH nvo der Rskcooert sGlahtcleefs für gaeneuSrttdunre ndu tekiwcttnnaSdlug mi.t ierH esstnüm vledilieniud mmhntaneaßcuhSz bie eohsawrsHc tferegfno dwren.e rSnetaß, dei üfr eeuatbNun algntgee dun,ewr esi teebris imt inmee röergnße ernntisHcöeuhdhe zru aassetrWenk red aWwrno ritnpiozek wo.rend

zur Startseite