Rostock : Petersdorfer Straße bleibt Schandfleck

von 31. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Während der Ortsbeirat die Petersdorfer Straße nicht für den Autoverkehr geeignet einstuft, sieht der zuständige Bausenator Holger Matthäus keine Einschränkung der Verkehrssicherheit.
Während der Ortsbeirat die Petersdorfer Straße nicht für den Autoverkehr geeignet einstuft, sieht der zuständige Bausenator Holger Matthäus keine Einschränkung der Verkehrssicherheit.

Die Verkehrsschau unterstreicht die Mängel. Dennoch müssen die Gehlsdorfer wohl weiterhin auf die Sanierung warten.

Rostock | Das Kopfsteinpflaster ist verschoben, die Entwässerung mangelhaft, ein Geh- und Radweg fehlt völlig - und dennoch müssen die Gehlsdorfer weiter auf die Sanierung der Petersdorfer Straße warten. Bei der jüngsten Verkehrsschau mit Vertretern des Orts-, Grün- und Verkehrsamtes sowie der Polizei wurden die Mängel der Verbindung von Toitenwinkel in den Übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite