Rostock : Ortsamt beruft Toitenwinkler Sperrmüllgipfel ein

von 22. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ortsamtsleiter Wolfgang Westphal (v. l.), Beiratsvorsitzende Anke Knitter (SPD) und Henning Möbius, Geschäftsführer der Stadtentsorgung, sind sich einig, dass illegale Sperrmüllhaufen ein Problem in Toitenwinkel sind.
Ortsamtsleiter Wolfgang Westphal (v. l.), Beiratsvorsitzende Anke Knitter (SPD) und Henning Möbius, Geschäftsführer der Stadtentsorgung, sind sich einig, dass illegale Sperrmüllhaufen ein Problem in Toitenwinkel sind.

60 Kilogramm alte Möbel stellen Rostocker pro Jahr vor die Tür. In Toitenwinkel nimmt die illegale Entsorgung überhand.

Rostock | "Die Runde war sich einig, dass es ein Problem gibt", sagt Henning Möbius, Geschäftsführer der Stadtentsorgung Rostock am Dienstag. Was er meint, ist die zu hohe Anzahl illegaler Müllentsorgungen in Toitenwinkel. Zuvor hatten sich auf Einladung von Ortsamtsleiter Wolfgang Westphal Vertreter von Wohnungsunternehmen, Polizei, Grünamt und dem Kommunalen O...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite