Wahl der Rostocker Ortsbeiräte : Mehrheit der Bürgerschaft weist AfD-Vertreter zurück

svz+ Logo
Zwei der vorgeschlagenen Kandidaten sollen der vom Verfassungsschutz beobachteten rechtsgerichteten Identitären Bewegung angehören.
Zwei der vorgeschlagenen Kandidaten sollen der vom Verfassungsschutz beobachteten rechtsgerichteten Identitären Bewegung angehören.

Normalerweise sind die Abstimmungen über die Mitglieder der 19 Stadtteilgremien reine Formsache. Doch dieses Mal nicht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
07. November 2019, 05:16 Uhr

Rostock | Über die Besetzung aller 19 Ortsbeiräte Rostocks hat die Bürgerschaft am Mittwochabend beschlossen. Normalerweise ist die Wahl der Stadtteilvertreter eine reine Formalität. Die Parteien schicken so viele...

Rotscko | Üerb die zunBgtsee ellar 19 rtbstäereiO osRktcos tah edi Büaescrrfhtg am iewcdatMnohbt bsechnoss.el Nemlsorwrieea tis dei lahW der eStartlrtrieevdett ieen nerei ril.amttFäo ieD erintPae neshickc os eievl eltdMeiirg, iwe dei mllunmahKwnoae elzsuas.n hcoD ssad das keni eäSlbrflsetu ,sti setums die vieenrtltAa üfr aslnDcutdhe DAf() ennrnke.e

eDi" rhrBatsefcüg tis hticn ctehpltirvf,e eejd seovgcrhgaenel eonsPr zu nelhw"ä, lntieet die nredsinnttroivFsazoek nov ,ieknL üeGnr dnu SPD niaurbmlett orv end naheWl mi.t Im lieDta etiterch cish dei Abnlegnhu geegn end KdnatndaAiefD- üfr asd eirmGmu ni gneahEser,v mTo ,hnzlMlao nud in koieilTnewnt gegne roNrbet lM.üerl

eiBde slenol taul nde rcFafhtensokis edr vmo Vtfhnrszusgueascs tbnteheabeco tihgecrcttheenres netretädinI wgegnueB öhranne.ge n"Wen rwi stinkseEnren erbü eine ftsldigiMectah in red ndeenIträit unweBgge ttneäh, tänteh iwr bdeei chitn ,t"fgsaetulle gsat dgetisagmtüArhf-filBscrDe Bahdkurr ed.Roh

neoDnch titmesmn neei rtieheMh genge lznlhaoM dun .rlMlüe iDe tziSe lebineb sbadleh hätcsznu zuenesttb. tiGb es enkie neeun oc,rhgeäVls önnnke ide ednnare itePrean red Bgrertsüafhc taneKiddna rshgcv.aolne rßuAe in nEreahsgev dnu enTkniiwleot enlhef dre kcsetoRor ADf rreetreVt ürf ünff eerewit Stiez in hreeemnr etbäs.irteOnr

zur Startseite