Rostock : Madsen kritisiert Bürgerschaft erstmals öffentlich

von 07. November 2019, 14:34 Uhr

svz+ Logo
Der Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) forderte die Bürgerschaft auf, mehr konkrete Arbeitsaufträge mit einer hinterlegten Finanzierung zu beschließen.
Der Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) forderte die Bürgerschaft auf, mehr konkrete Arbeitsaufträge mit einer hinterlegten Finanzierung zu beschließen.

Bisher war diese Meinung von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) unbekannt. Doch er wählt deutliche Worte.

Rostock | Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) scheint nach gut zwei Monaten im Amt auf dem Chefsessel der Hansestadt angekommen zu sein. Mehr und mehr kann er sich zu bisher vielleicht weniger bekannten Herausforderung eine Meinung bilden und vorgeben wie er die Stadt verändern möchte. Als Erste haben das vermutlich die Mitglieder der Bürgerschaft am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite