Rostock-Lichtenhagen : Gebäude zwischen Wohnhäusern brennt

1 von 6
Foto: Stefan Tretropp

Großeinsatz für Rostocker Feuerwehr in Lichtenhagen.

svz.de von
08. Oktober 2018, 11:19 Uhr

Ein Gebäudebrand hat am Montag Morgen die Rostocker Feuerwehr im Stadtteil Lichtenhagen gefordert. Wie die Polizei mitteilte, brach der Brand gegen 8.15 Uhr in der Grabower Straße, in direkter Nähe eines Supermarktes aus noch unbekannter Ursache aus. Als die ersten Feuerwehren am Brandort eintrafen, qualmte es aus dem Dach des Gebäudes weithin sichtbar. Betroffen war ein Nebengelass, zwischen zwei Wohnhäusern stehend. Personen befanden sich Polizeiangaben nicht in dem Objekt.

Die Feuerwehr hatte mit der Brandbekämpfung aufgrund der Enge in der Stichstraße Schwierigkeiten. Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz löschten den Brand, mussten dazu auch das Dach betreten, um die Außenhaut zu öffnen.

Der Schaden steht derzeit noch nicht fest. Die genaue Brandursache ebenfalls noch nicht, diese muss erst noch durch die Kriminalpolizei ermittelt werden.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen