Rostock-Laage : A19 wegen Unfall zwei Stunden lang vollgesperrt

von 18. April 2019, 16:12 Uhr

svz+ Logo
Für rund zwei Stunden war die A 19 in Richtung Rostock zwischen den 
Anschlussstellen Laage und Kavelstorf voll gesperrt. Der Auslöser: An einem Tankwagen platzte
 ein Reifen.
Für rund zwei Stunden war die A 19 in Richtung Rostock zwischen den Anschlussstellen Laage und Kavelstorf voll gesperrt. Der Auslöser: An einem Tankwagen platzte ein Reifen.

Weil einem Tankwagen ein Reifen geplatzt ist, steht der Verkehr still. Mehrere Liter Rapsöl laufen aus.

Rostock | Ein geplatzter Reifen bei voller Fahrt hat am Donnerstagmittag einen Unfall auf der Autobahn 19 verursacht. Wie es von der Autobahnpolizei hieß, geriet der mit rund 29 Tonnen Rapsöl belandene Tankwagen nach dem Reifenplatzer zwischen den Anschlussstellen Laage und Kavelstorf nach links in die Mittelschutzplanke. Zwar konnte der Fahrer sein Gefährt zum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite