Rostock : Kosten für Neubau der Unimedizin steigen weiter

von 26. September 2019, 19:58 Uhr

svz+ Logo
Eine Webcam zeigt den Baufortschritt am Gebäude der Zentralen Medizinischen Funktionen (ZMF) der Universitätsmedizin Rostock. Der Helikopter soll künftig direkt auf dem Dach landen, von wo aus Patienten in die Notaufnahme gebracht werden.
1 von 2
Eine Webcam zeigt den Baufortschritt am Gebäude der Zentralen Medizinischen Funktionen (ZMF) der Universitätsmedizin Rostock. Der Helikopter soll künftig direkt auf dem Dach landen, von wo aus Patienten in die Notaufnahme gebracht werden.

Wegen baulicher Verzögerungen wird die modernste Klinik des Landes erst 2020 fertig, Patienten nicht vor 2021 behandelt.

Rostock | Es hat sich viel getan am Bau der Zentralen Medizinischen Funktionen (ZMF) der Unimedizin Rostock. Seit der Grundsteinlegung im Juni 2016 nehmen Flure und Räume langsam Gestalt an. Hell und strukturiert präsentiert sich der 140 mal 40 Meter große Komplex in der Schillingallee. Dennoch werden sobald keine Patienten in der modernsten Klinik des Landes be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite