Rostock : Wohnen in Rostock: Wien als Vorbild?

von 31. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In Rostock gibt es eine hohe Nachfrage nach Wohnungen. Der Leerstand bei der Wiro betrug am Jahresende 2018 1,25 Prozent. 
Foto: Georg Scharnweber
In Rostock gibt es eine hohe Nachfrage nach Wohnungen. Der Leerstand bei der Wiro betrug am Jahresende 2018 1,25 Prozent. Foto: Georg Scharnweber

Was macht die Metropole besser als andere Städte? Die Direktorin des Unternehmens Wiener Wohnen antwortet.

Rostock | Die Bevölkerungszahl der Hansestadt steigt stetig. Immer mehr Menschen wollen in der größten Stadt des Landes wohnen, die nach der Entschuldung im vergangenen Jahr wirtschaftlich sehr gut dazustehen scheint. Einziges Manko für viele: Es gibt zu wenige Wohnungen. Häufigste Indikatoren dafür sind die insgesamt gestiegenen Mieten und die geringe Leerstand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite