Rostock : Hundertwasser-Gesamtschule liest weiter NNN

Die drei Elftklässler Luise Adele Kujus (v.L.), David Vaserman und Ben Schönbeck belesen sich über das tagesaktuelle Geschehen in der Hansestadt. Die 18-Jährigen befassen sich auch im Unterricht mit regionalen Themen.
Die drei Elftklässler Luise Adele Kujus (v.L.), David Vaserman und Ben Schönbeck belesen sich über das tagesaktuelle Geschehen in der Hansestadt. Die 18-Jährigen befassen sich auch im Unterricht mit regionalen Themen.

In der Leseecke können sich die Schüler täglich über regionale Themen belesen.

von
24. Oktober 2019, 16:50 Uhr

Lichtenhagen | In der Lichtenhäger Hundertwasser-Gesamtschule können Schüler aller Jahrgangsstufen wieder die Zeitung aufschlagen. Mit Unterstützung der Ostseesparkasse Rostock (Ospa), haben die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bereits im siebten Jahr die Leseecke verlängert.

"Mein Vater liest immer die Zeitung, da unterhalte ich mich dann mit ihm über die Themen", verrät Luise Adele Kujus, Schülerin der elften Klasse. Auch Klassenkamerad Ben Schönbeck erklärt, dass er sich des Öfteren informiere was in Rostock für Entscheidungen getroffen würden. "Ich lese auch viel online", erzählt David Vaserman. Besonders die diesjährige Oberbürgermeisterwahl hätten die drei Elftklässler verfolgt - auch weil sie im Unterricht behandelt wurde.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen