Thierfelder Straße : Hat die Stadt den Willen der Bürgerschaft umgesetzt?

svz+ Logo
Wie Wiro-Sprecher Carsten Klehn sagt, sei eine Bevorzugung des Mehrgenerationenwohnens oder Kleingenossenschaften im Kaufvertrag für die Thierfelder Straße nicht geregelt.
Wie Wiro-Sprecher Carsten Klehn sagt, sei eine Bevorzugung des Mehrgenerationenwohnens oder Kleingenossenschaften im Kaufvertrag für die Thierfelder Straße nicht geregelt.

Laut Wiro sind im Grundstückskaufvertrag für die Thierfelder Straße keine alternativen Wohnkonzepte vorgegeben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
25. September 2019, 19:27 Uhr

Rostock | Der Streit um Grundstücke in der Thierfelder Straße zwischen der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro und den Bürgerschaftsfraktionen von SPD, Grünen und Linke könnte auf einen Fehler des Liegenschaftsam...

tocoskR | Der iSrtet um kednursGüct ni der rierhfdTele ßreSta ehiczsnw red ctätnessidh nlhefhsuWtloscaensgg rioW und end ieokntrtseBhcfrüarasfgn onv DS,P rnüGen und eniLk öenntk afu nieen elrehF des etsefmgisehsaLtnac rde atnetssdHa zkznühfuerücru eins. tKkpncknau awr die rVgeeba ovn esshc ucktrEeidsünnglezn na rietapv .vsIrnenteo

eiW rprShereiWo-c rCantes nhKel äts,tbiegt eis eein vuogrzunBge sed ongteMhneoenwenerhsnira rode nnlhsnfKeetsescnaegoi ewi ni eeinm sahhuBtgsüeslrfersscbc nov 2012 im vraegftuaKr tcihn e.lteergg Dsa tertKsa-a nud aictamsLshgfeten tsi ürf cetsäsithd eägeVtrr dizägtn.su

h-WeGosütrsfäricehfr laRf hlZmiic tsteell ni edr nnggeaveren thissusaAcrfntuzsigt edi earVrtengieikber frü edi hescs stnuüreckdG ,vor fua dei shic 72 ennnIstreeets noeewbrb be.nah Dahcnem senltol eutrn neaedrm erd sGtuedüknspsrric und eni iertaozntoneeknprenegMh bascundalsgeghe n.ies nI mieen nöeinhlnehwguc tirtcSh eis lichimZ dann ovn hamtuecnitdgArilsfestsri ouffardegrte wor,den edi ozKnetep dre etrnstseeeInn rfü edi nüekGrusdtc .vtsunrlleoze aD ads oenh Antiuregfebu der rangeleUtn tziuirfrskg icnht chgmliö wr,a ewdenr ied neaieynmtsorni zonpetKe nun fua rde tfugshctzntaisriAsus edEn rmNevobe erret.rtö

erD nov edr DSP, rGnüne udn iLeknn in die rsfatBrgcehü egrahtbcniee r,gAnat neie sstlearlviW-crenrmaoeGemsulhgf iefburenuzen, sei loas i,älnfligh so iybeSll Bnmnchaa Retsocrk(o dn)uB. mU neie genneiedhe ngtaruBe in den hsnscüeuAss uz ömgehr,lneci rewud dre Aartng uaf vinieaItti der oDinr-PFtkSa raetv.gt

zur Startseite