Rostock : In den Garten gelockt und misshandelt: Geiselnahme-Prozess gegen zwei Männer gestartet

von 06. August 2019, 12:34 Uhr

svz+ Logo
Prozessauftakt am Landgericht Rostock wegen Geiselnahme, Raubes und Körperverletzung: Zwei Männer sollen Opfer mit Axt misshandelt, ihn nackt Holz hacken lassen und gefangen gehalten haben.
Prozessauftakt am Landgericht Rostock wegen Geiselnahme, Raubes und Körperverletzung: Zwei Männer sollen Opfer mit Axt misshandelt, ihn nackt Holz hacken lassen und gefangen gehalten haben.

Sie sollen 39-Jährigen in Lalendorfer gedroht haben, ihn mit Kettensäge zu zersägen.

Rostock | Es sind schwere Vorwürfe, wegen derer sich zwei angeklagte Männer im Landgericht Rostock seit Dienstag verantworten müssen: Geiselnahme, Raub und gefährliche Körperverletzung wirft ihnen die Staatsanwaltschaft vor. Ein 35- und 63-Jähriger sollen im März dieses Jahres einen 39 Jahre alten Bekannten in Lalendorf in einen Garten gelockt und ihn dort schwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite