Rostock : Flussbad eröffnet Badesaison bei knapp 15 Grad

Mutig: Als einer der ersten Badegäste traut sich der elfjährige Finley Luca (r.) in das 15 Grad kalte Warnowwasser im Rostocker Flussbad. Kanupolo-Spieler Jannes (14) gibt Besuchern Einblicke in seine Sportart.
Mutig: Als einer der ersten Badegäste traut sich der elfjährige Finley Luca (r.) in das 15 Grad kalte Warnowwasser im Rostocker Flussbad. Kanupolo-Spieler Jannes (14) gibt Besuchern Einblicke in seine Sportart.

Trotz frischer 15 Grad Celsius Wassertemperatur haben sich einige Besucher in die Warnow getraut.

von
01. Mai 2019, 13:00 Uhr

Rostock | Mit einem Tag der offenen Tür hat im Rostocker Flussbad am 1. Mai die Badesaison begonnen. Trotz frischer 15 Grad Celsius Wassertemperatur haben sich einige Besucher in die Warnow getraut. Einer der ersten war der elfjährige Finley Luca. Sein Fazit: Kalt war's.

Später am Tag gaben der 14-jährige Kanupolo-Spieler Jannes und seine Teamkollegen Besuchern Einblick ein ihre Sportart.

Die Saison geht im Rostocker Flussbad vom 1. Mai bis 30. September. An Schultagen ist von 14 bis 19 Uhr geöffnet, an den Wochenenden, Feiertagen und in den Schulferien von 11 bis 19 Uhr. Je nach Wetterlage können die Öffnungszeiten variieren. Bei schlechtem Wetter bleibt das Flussbad geschlossen.

Kontakt unter Telefon: 038171289920 oder per E-Mail an info@flussbad-rostock.de

Saisonstart mit einem Tag der offenen Tür im Rostocker Flussbad: Uwe Richter vom Betreiberverein Wassersport Warnow Rostock e. V. ist überrascht: immerhin 15,5 Grad Celsius zeigt das Thermometer an.
Georg Scharnweber
Saisonstart mit einem Tag der offenen Tür im Rostocker Flussbad: Uwe Richter vom Betreiberverein Wassersport Warnow Rostock e. V. ist überrascht: immerhin 15,5 Grad Celsius zeigt das Thermometer an.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen