Rostock : Extinction Rebellion stoppt Autofahrer

svz+ Logo
Für Aufmerksamkeit sorgen die Aktionen der Extinction Rebellion auch in Rostock. Teilweise schließen sie sich der Fridays-for-Future-Bewegung an.
Für Aufmerksamkeit sorgen die Aktionen der Extinction Rebellion auch in Rostock. Teilweise schließen sie sich der Fridays-for-Future-Bewegung an.

Etwa 20 Mitglieder rollten am Samstagnachmittag Banner auf der Straße aus und brachten Autofahrer so zum Anhalten.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
17. November 2019, 19:10 Uhr

Rostock | Die Aktivistengruppe Extinction Rebellion Rostock hat am Sonnabend einzelne Kreuzungen in der Innenstadt blockiert, um auf die ökologische Krise aufmerksam zu machen. Etwa 20 Mitglieder rollten am Nachmi...

cokRost | Dei ntgprtiiuAepkves Eoninxttic enRileblo kRtcoso tha ma Sanodbenn ezeelnin uKenzguern in rde tnadesnnIt tckoleri,b mu fua eid oöeslocihgk rKies fesrumaamk uz a.mcnhe Etaw gri2lte Me0id enltrlo am cimatthagN raennB afu edr etSßra usa dun ctrnheba rAhrtfaoeu os mzu h.tlAaenn

Wi"r nüesms enrues Mütrrbgei für dei imunetarlbte ,arGfhe ide nus cdrhu eid shltaeprkotaamKi hotr,d rieislbnni"es,sie keärrelt cSrreehp Max nKspeo im .oelrdVf

teleriseen:W So sieth ied nleeboRli dre fglnlonovenfHus sua

ieD otkRroces xiEnocintt lonleeiRb hta isch mi Jniu netgügder dnu nppka 50 Mtiielredg. Dei Bnegeugw töhemc itm ermaiteefwgl udn vaeterikm ttosePr afu eid hrdoeedn rtmaKsiahakoptel dnu sad bssMtsuaeseernan edr treAn h.eeinisnw

zur Startseite