Leben mit dem Tod : "Emotional kann man den Tod nicht ausschalten"

von 11. April 2019, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Das Bestattungsinstitut Bodenhagen wird in dritter Generation durch Holger Jakob geführt.
Das Bestattungsinstitut Bodenhagen wird in dritter Generation durch Holger Jakob geführt.

Für Holger Jakob ist der Umgang mit dem Ableben alltäglich. Dennoch beschäftigen ihn manche Begräbnisse mehr als andere.

Rostock | "Als Bestatter wird einem das eigene Leben bewusst", sagt Holger Jakob. Er hat das Bestattungsunternehmen Bodenhagen 2010 von seinem Schwiegervater übernommen und führt die Firma damit in der dritten Generation. Im Gegensatz zu seiner Frau, die in die Bestatterfamilie hineingeboren wurde, sei das Leben mit dem Tod für ihn nicht von Anfang an Normalitä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite