Rostock : Die Dreiwallbastion wird saniert

svz+ Logo
Die Dreiwallbastion in den Wallanlagen soll ab Frühjahr 2020 umgestaltet werden.
Die Dreiwallbastion in den Wallanlagen soll ab Frühjahr 2020 umgestaltet werden.

Der nächste Teil der Wallanlagen wird erneuert. Rund um das Teufelsloch werden drei Millionen Euro investiert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
18. September 2019, 21:20 Uhr

Rostock | Seit mehr als vier Jahren ist es bereits geplant: Doch voraussichtlich im Frühjahr 2020 soll es mit der Sanierung der Dreiwallbastion für rund drei Millionen Euro losgehen. Das teilten Gerd Stolle von de...

oksoRct | ieSt rhme lsa vire ehrJna tsi es rbetsei tenlgp:a cDoh rsoachtlcvhsiiu im ürhjahrF 0220 olls es itm erd gaeSurnin erd wDnaitioeslblar für udnr iedr lieMlinon ouEr ng.eslohe sDa ietetln erdG eSoltl nvo red GSR nud dre sfahkaecrsihdttncLta afSent leankPut mde irratsetbO tSimttdtae am wMdteitbhcano .mti

Mit rde lttgasgUeumn olsl uatl laktPeun der in rpEuoa aiegeniml aCarrekht des Tiles edr llnlgeaWnaa tmi edm fhulTesocle serseb zur lneugtG okmmne. tatstAn eds eitrdgon lzHplivsanool slonel gztkufinü vire eSelgntnziethigee umz renViewle en.nedali

reD ehrBeic um dne palziptSel nlegtna des tegnhsanUr blietb ehcojd sau tdKrnnsegonüe tniaesn.ru iseD ehätt ziätluhzcs 0400.00 rEuo soke.gtte iBs eEnd 2002 lnolse die rtebAeni ehsaeclgossnb i.sne

zur Startseite