Rostock : Scheidender Polizeichef Ebert zieht positive Bilanz

von 24. April 2019, 15:44 Uhr

svz+ Logo
Der Leiter der Rostocker Polizeiinspektion, Michael Ebert, verlässt nach zwölf Jahren die Hansestadt in Richtung Neubrandenburg.
Der Leiter der Rostocker Polizeiinspektion, Michael Ebert, verlässt nach zwölf Jahren die Hansestadt in Richtung Neubrandenburg.

Nach zwölf Jahren als Rostocks oberster Polizist wird Michael Ebert versetzt. Er blickt auf eine positive Zeit zurück.

Rostock | Der Chef der Rostocker Polizeiinspektion, Michael Ebert, verlässt nach zwölf Jahren die Hansestadt in Richtung Neubrandenburg. "Ich werde die Stadt vermissen", sagt er. Denn seine Arbeit sei zugleich eine große Herausforderung und Freude gewesen. "Von einem Spieler am Spielfeldrand sind wir in der Stadt zu einem Partner auf Augenhöhe geworden", sag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite