Rostock : Bürgerschaft stimmt Auslegung der Werftdreieck-Pläne zu

von 16. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auch die Grünanlagen auf dem Werftdreieck sollen überzeugen.
Auch die Grünanlagen auf dem Werftdreieck sollen überzeugen.

Für das Mammutprojekt sollen die L 22 und die Straßenbahngleise verlegt werden. Realistischer Baustart erst 2022.

Rostock | Ab voraussichtlich 2022 will die Wiro mit dem Bau von rund 750 Wohnungen auf dem Werftdreieck loslegen. In Vorbereitung darauf hat die Bürgerschaft am Mittwoch die Auslegung des zugehörigen Bebauungsplans beschlossen. Läuft alles nach Plan, könnte der Satzungsbeschluss im Frühjahr 2020 gefasst werden. "Ab dann wäre eine Baugenehmigung möglich", sagt W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite