Rostock : Bürgerschaft fordert Konzept für Ankauf neuer Bahnen

von 04. Dezember 2019, 14:45 Uhr

svz+ Logo
Mit Einführung des neuen kostenfreien Schülertickets erwartet die Rostocker Straßenbahn AG erhöhte Fahrgastzahlen. Insgesamt sei jedoch schwer zu prognostizieren, wer das Ticket gleich zu Beginn nutze, so Vorstand Jan Bleis.
Mit Einführung des neuen kostenfreien Schülertickets erwartet die Rostocker Straßenbahn AG erhöhte Fahrgastzahlen. Insgesamt sei jedoch schwer zu prognostizieren, wer das Ticket gleich zu Beginn nutze, so Vorstand Jan Bleis.

Es sollte eine hitzige Debatte in der Sitzung am Mittwoch um Rostocks Nahverkehr werden – doch die blieb ganz klein.

Rostock | Große Überraschung am Mittwochabend in der Rostocker Bürgerschaft: Auf die Frage, wie und ob 39 neue Bahnen für die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) gekauft werden, zeigten sich die Mitglieder in seltener Einigkeit. In den Kanon der Fraktionen stimmte auch Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) ein: "Ich erkenne gar keinen Streit." Schließlich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite