Rostock : Betrunkener Dieb festgenommen

Mit fast drei Promille Atemalkohol ist ein mutmaßlicher Dieb von der Polizei in Rostock festgenommen worden. Der 42 Jahre alte Mann war Passanten am Mittwoch aufgefallen, weil er offenbar stark betrunken mit einem Messer in der Hand in der Innenstadt saß, wie die Polizei mitteilte.
Mit fast drei Promille Atemalkohol ist ein mutmaßlicher Dieb von der Polizei in Rostock festgenommen worden. Der 42 Jahre alte Mann war Passanten am Mittwoch aufgefallen, weil er offenbar stark betrunken mit einem Messer in der Hand in der Innenstadt saß, wie die Polizei mitteilte.

Polizei greift Mann mit Messer und gestohlenen Waren am Universitätsplatz auf. Er hatte 2,98 Promille.

svz.de von
13. Juni 2019, 13:32 Uhr

Rostock | Mit fast drei Promille Atemalkohol ist ein mutmaßlicher Dieb von der Polizei in Rostock festgenommen worden. Der 42 Jahre alte Mann war Passanten am Mittwoch aufgefallen, weil er offenbar stark betrunken mit einem Messer in der Hand in der Innenstadt saß, wie die Polizei mitteilte.

Streifenbeamte beschlagnahmten das Messer. In den Taschen des Mannes fanden sie originalverpackte Ohrringe, Schuheinlagen und eine Flasche Wein. Der 42-Jährige hatte die Gegenstände vermutlich aus einem Drogeriemarkt gestohlen. Bei dem Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, wurde ein Atemalkoholwert von 2,98 Promille gemessen. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen