Rostock : Ausstellung "Lust auf Verwandlung" ab Montag im Rathaus

Der Rostocker Verein Gemeinsam mehr Mut lud Krebspatientinnen in das Studio 301 im Rostocker Fischereihafen ein. Vier Maskenbildnerinnen des Volkstheaters machten mit handwerklichem Geschick die optische Verwandlung möglich.
Der Rostocker Verein Gemeinsam mehr Mut lud Krebspatientinnen in das Studio 301 im Rostocker Fischereihafen ein. Vier Maskenbildnerinnen des Volkstheaters machten mit handwerklichem Geschick die optische Verwandlung möglich.

Die Porträts von Andreas Duerst sind bis 27. September zu sehen. Die Schau eröffnet Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen.

von
02. September 2019, 05:00 Uhr

Rostock | Zwölf beeindruckende Porträts von Andreas Duerst (ad creatio GmbH) in Form von Großformat-Fotos stehen im Mittelpunkt der Wanderausstellung "Lust auf Verwandlung", die am Montag vom neuen Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) im Rostocker Rathaus eröffnet wird. Sie ist bis zum 27. September zu sehen.

Weiterlesen: Claus Ruhe Madsen zum Oberbürgermeister ernannt

Der Rostocker Verein Gemeinsam mehr Mut - Wege bei Krebs lud Patientinnen mit der Diagnose Krebs zum Projekt in das Studio 301 im Rostocker Fischereihafen ein. Vier Maskenbildnerinnen des Volkstheaters machten mit handwerklichem Geschick die optische Verwandlung möglich. Als sich die Teilnehmerinnen zum ersten Mal verwandelt sahen, hielt der Fotograf Andreas Duerst diesen Moment mit seiner Kamera fest.

Für die Teilnehmerinnen bedeutete das Projekt nicht die Chance zum Entfliehen aus der Realität. Vielmehr ist es der Beweis dafür, was diese alles bereithält und erlaubt. Denn zum Leben mit Krebs gehört auch, dass Freude, Spaß, Gemeinsamkeit und Schönheit nicht ausgeschlossen sind. Für diese Frauen war der Rollenwechsel Teil der Realität Krebs und ein Zeichen dafür, dass man lebt, dass Vieles möglich ist, man Vieles sein kann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen