Rostock : Astronomischer Verein feiert 50 Jahre Mondlandung

svz+ Logo
'Houston, der Adler ist gelandet.' Die Worte, die der amerikanische Astronaut Neil Armstrong am 20. Juli 1969 vom Mond aus sendete, gingen um die ganze Welt. Einen Tag später betrat er als erster Mensch die Mondoberfläche. Das ist jetzt ein halbes Jahrhundert her. Der Astronomische Verein Rostock feiert dieses Ereignis mit einer zweitägigen Veranstaltung. Schon in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch erwartet begeisterte Sternengucker eine partielle Mondfinsternis.
"Houston, der Adler ist gelandet." Die Worte, die der amerikanische Astronaut Neil Armstrong am 20. Juli 1969 vom Mond aus sendete, gingen um die ganze Welt. Einen Tag später betrat er als erster Mensch die Mondoberfläche. Das ist jetzt ein halbes Jahrhundert her. Der Astronomische Verein Rostock feiert dieses Ereignis mit einer zweitägigen Veranstaltung. Schon in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch erwartet begeisterte Sternengucker eine partielle Mondfinsternis.

In der Sternwarte hält Bernd Lietzow zwei Vorträge. In der Nacht zu Mittwoch gibt es eine partielle Mondfinsternis.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
16. Juli 2019, 08:03 Uhr

Rostock | "Houston, der Adler ist gelandet." Die Worte, die der amerikanische Astronaut Neil Armstrong am 20. Juli 1969 vom Mond aus sendete, gingen um die ganze Welt. Einen Tag später betrat er als ...

okRocst | H"nosto,u rde erAld ist tangd.l"ee iDe oet,rW dei red raheseaikicnm ntraAstuo eNil tnogrrAms am 02. Juil 9961 vmo doMn uas ese,tden egnnig mu eid ngeaz .telW Eenin aTg tpersä brteat re sla terres hMecns die feä.nleobrohdcM saD sti jeztt nie hsealb teJrudhnarh rhe. reD Aoihscesrnmot nreieV ocRtsok erteif desise irsnEegi tmi ineer ntigäzwiege staVul.ntgnrae oShnc in dre tNhac onv sniegtaD zu tohMtciw treaewtr geetietbres rnegkSeerntuc eien rptlileea en.rnitMsfsoidn

eleresitnWe: Die tetzle tolat nifsidMnenotsr rwa ni Rsockot mi anaurJ uz hsnee

i"eD adMugodlnnn ehtst üfr ienne gierhcuueelnenh inchsnteech chrsitr,otFt rbea se gign dhco rhme mu iihotpsscel geter,si"P rtälker dernB teLoiwz mov onscesAotinrmh eiVnre .cRootks rGa"eed rvo edm rd,irgnetnuH ssda dei SURdS end netres ceennshM im Walllte riteenpeärsn nk.etno sE wra ien ertiohpilsc lroefg ndu sawet seWtsfasicnh nentih t"raggnehän, tsag .re

In neire lAlgsenutsu in erd reearnStwt im eelwNkgen zietg re ovm .19 isb .02 iulJ anhdna von 52 ehanticrelied enloeMdl edi ,enkhTic eid ürf ide nnnlouMdaendg tkwectnlie dr.uew uaDz ergnhöe eid lgtwieeag Vr-etrntTrakgSuea-äer nud die räafLneedh e.glaE Die" deeI frü eein oeshlc lsAgseuutln esntdatn tebrsie mi neegannrgev h.aJr chI fasesbe hicm ncosh siet hesrürfet Zeit tim erd ololAp udn eis its ucah dre dr,uGn mrawu ihc heLrer gnreodew .ib"n reD fosernHatr tpnrrtseeiä ide aurSnt 5 in nemei sbtaßMa onv 1 zu 48, asw enie nägLe nvo ,022 nreMet th.aascum Alel" leelMod heba ich slbest r.ngetgfeati eSi eebhtesn mzu eßrlitoG usa Kao,tn"r stag edr nflseaihhldtcceie urbd.eeloaMl

ebneN edr ugunslesltA tlhä drenB izoweLt na jsliwee dieenb seageVtnatgnrunlsat iwez gäerorVt mi nPraemuat:li brüd,ear eiw der ncMehs ned Mndo trreeebo dun berü lNei rmstngrAo philscner.ö hIc" habe imeen t,orräVge dei chi stnso ruz lpAolo helta, twgteeiusea ndu ultceheeb mher dsa nLeeb nov lieN Artsrogmn dnu dei hhciGeestc nrud um dei dgMnuo,la"ndn so dre lagemeihe rtoes.nrAhmo-Leeri

cohSn ni red htaNc nov aetDnigs zu wctMhtio nönenk erSnkneurtgce in soRkotc ieen itrpelela iisfnnoterdMns baee.tobchn eiS ertuad nov 204.4 sbi 1.28 rUh. crDuh end Knrchetnetsa erd dEer wtaendr dre aTbartn von .2002 isb 1 rh.U Die xeailmma gndeVlkruenu toegrfl mu 1.233 rUh. bAre: "iWr rnewde aduz neiek rnneatuVtlsga mchnae. saD rüwde cish ticnh nn,eohl ad onv dre eSeanttrwr uas einwg bsi nsicht uz eeshn wä.er Piarlelt ße,ith sdas rde ndMo nru na nerie nklinee elltSe kdrulen drwi," lätrerk Ltwizoe.

zur Startseite