Rostock Toitenwinkel : Pläne für Bürgerpark stehen kurz vor dem Abschluss

von 19. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Planungen für den neuen Bürgerpark sind fast abgeschlossen. Wesentlich daran beteiligt waren Quartiermanager Jens Anders (v. l.), Thorsten Gebards von der Stadtentwicklungsgesellschaft und Landschaftsarchitekt Hannes Hamann.
Die Planungen für den neuen Bürgerpark sind fast abgeschlossen. Wesentlich daran beteiligt waren Quartiermanager Jens Anders (v. l.), Thorsten Gebards von der Stadtentwicklungsgesellschaft und Landschaftsarchitekt Hannes Hamann.

Anfang 2020 sollen die Bagger rollen und die Brache in Toitenwinkel verwandeln. Toiletten wird es nicht geben.

Rostock | "Ziel ist es, am Jahresende in die Ausschreibung zu gehen", sagt Thorsten Gebhards von der Rostocker Gesellschaft für Stadtentwicklung und -erneuerung (RGS) bei einer Informationsveranstaltung für den Toitenwinkler Bürgerpark im Jugendclub "Alte Schmiede" am Donnerstag. Für 700.000 Euro soll zwischen der Alten Schmiede und dem Stadtteil- und Begegnungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite