Rostock : AfD scheitert mit Antrag auf Aufnahmestopp

von 26. September 2019, 10:21 Uhr

svz+ Logo
Alle Menschen haben das Recht, in anderen Ländern Asyl zu suchen. Rostock nimmt sogar 20 zusätzliche Flüchtige auf.
Alle Menschen haben das Recht, in anderen Ländern Asyl zu suchen. Rostock nimmt sogar 20 zusätzliche Flüchtige auf.

Die Bürgerschaft hatte beschlossen zusätzlich 20 Flüchtlinge aufzunehmen. Dabei bleibt es, auch trotz des Gegensteuerns.

Rostock | Kurz nach der Bildung einer Fraktion am Sonntag steigt die AfD in die parlamentarische Arbeit ein: In einem ihrer ersten Anträge fordert die Partei einen Aufnahmestopp für Mittelmeerflüchtlinge, die über die bundesweit gesteuerte Verteilung durch den sogenannten Königssteiner Schlüssel hinaus gehen. Laut Beschluss der Bürgerschaft vom Juli können bis z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite