Roggentin : Butcher's Manufaktur zeigt, wo die Wurst herkommt

von 29. November 2019, 08:02 Uhr

svz+ Logo
Wie Produktion und Verarbeitung von Fleisch funktionieren, soll bald in Roggentin sichtbar sein. Klaudia Rickmann und Bärbel Krüger von der Fleischerei Seibt zeigen Staatsekretär Stefan Rudolph und Andreas Stach (v. r.) die Waren aus der Produktion am Doberaner Platz.
Wie Produktion und Verarbeitung von Fleisch funktionieren, soll bald in Roggentin sichtbar sein. Klaudia Rickmann und Bärbel Krüger von der Fleischerei Seibt zeigen Staatsekretär Stefan Rudolph und Andreas Stach (v. r.) die Waren aus der Produktion am Doberaner Platz.

In Roggentin entsteht bald eine Produktionshalle der Fleischerei Seibt. Sie hält eine besondere Attraktion bereit.

Roggentin | Nach zwei Jahren der Vorbereitung kann es losgehen: Im Gewerbegebiet Roggentin soll eine gläserne Manufaktur der Fleischerei Seibt wachsen. Der Baubeginn für die 1250 Quadratmeter große Produktionshalle ist für das Frühjahr anvisiert. Bis zu zwölf Mitarbeiter sollen dort beschäftigt werden. Schulungsküche soll Besuchermagnet werden Ein besonderes Highl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite