Lichtenhagen 92 : Rostocker radeln gegen den Rassismus

von 22. August 2020, 22:02 Uhr

svz+ Logo
Mit der Teilnahme an der Raddemonstration sprechen sich knapp 200 Menschen gegen den Rassismus aus.
Mit der Teilnahme an der Raddemonstration sprechen sich knapp 200 Menschen gegen den Rassismus aus.

Knapp 200 Teilnehmer nahmen an der Demonstration am Sonnabend teil.

Rostock | Mit ihrer Teilnahme an der Raddemonstration am Sonnabend vom Doberaner Platz bis zum Sonnenblumenhaus in Lichtenhagen haben knapp 200 Teilnehmer ein klares Bekenntnis abgelegt. Sie wollen den steigenden Rassismus und Nationalismus nicht mehr hinnehmen. Anlass waren die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen im August 1992, die sich nun zum 28. Mal jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite